Für den Biskuit-Teig:

5 Eier
1 Pck Vanillinzucker
5 EL Wasser
130g Zucker
20g Puderzucker
75g Mehl
75g Speisestärke
125g geriebene Haselnüsse

Für die Füllung:
750g Heidelbeeren
5 EL Heidelbeerkonfitüre
100g Zucker
750 ml Sahne
8 Blatt Gelatine
3 Pck Sahnesteif
2 Pck Vanillinzucker

Backofen auf 180°C aufheizen

Zubereitung:

Der Teig
Eier trennen und Eigelb mit Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillinzucker dazu geben und weiter schlagen bis die Masse cremig wird. Eiweiß steif schlagen, Puderzucker dazu sieben und nochmal rühren.
Eischnee auf die Eigelbmasse geben.
Backpulver, Mehl und Speisestärke vermischen und unter die Teigmasse sieben. Geriebene Nüsse unterheben.

In eine 26cm Springform geben und ca. 30-35 Minuten backen.
Springform vorher mit Backpapier auslegen oder fetten.
Nach dem Backen den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Die Füllung
Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Heidelbeeren und Zucker in einem Topf ein paar Minuten kochen lassen.
Die Masse im Topf pürieren und die Gelantine einrühren. Abkühlen lassen.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Vorsichtig unter die Heidelbeermasse rühren.

Den Biskuit nach Belieben ein oder zweimal durchschneiden. Einen Boden in einen Tortenring geben, mit Heidelbeerkonfitüre bestreichen, dann die Heidelbeerfüllung dazugeben. Den zweiten Boden dazugeben und wieder mit Heidelbeerkonfitüre bestreichen und die Füllung dazugeben.
Etwa 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Ich habe mit einem Boden abgeschlossen und oben mit Puderzucker und Wasser eine Glasur gemischt und damit die Torte bestrichen.