Enchanted Cream von Funcakes

Ich stelle euch nun die zauberhafte Enchanted Cream* von Funcakes vor. Zugegeben, Fertigmischungen sind nicht für jeden etwas, doch die Enchanted Cream sehe ich eher als eine Art „Hilfsmittel“, denn sie ist so vielseitig, du wirst überrascht sein. Sie ist mein absoluter Favorit unter den Mischungen und das liegt eigentlich nicht mal am Geschmack.

WERBUNG*

Geschmack

Die Enchanted Cream ist eigentlich ziemlich neutral. Man könnte sagen, sie schmeckt nach fast nichts, oder ähnlich wie geschlagene Sahne, jedoch nich so „schwer“ und fettig. Und genau das liebe ich an dieser Creme. Sie ist einfach eine perfekte Grundlage. Wird in einem Rezept von geschlagener Sahne gesprochen, dann ersetze ich das komplett durch die Enchanted Cream. Vorteil ist, die Creme fällt nicht ein, hat einen sehr guten Stand, auch wenn’s mal etwas wärmer ist.

Eigene Rezepte

Das wirklich tolle an der Enchanted Cream ist die Tatsache, dass sie so neutral ist, dass man seine eigenen Rezepte und Kreationen erstellen kann. Du kannst jeden Geschmacksstoff* hinzufügen und die Creme schmeckt herrlich danach. Auch Früchte aller Art eignen sich bestens. Ein paar Erdbeeren hinein und schon hat man eine tolle Füllung für eine Torte. Auch Likör oder andere leckere Sachen kann man damit mischen. Z.b. Gezuckerte Kondensmilch, oder einfach Nutella, verschiedene Schokoriegel kleinmachen und unterrühren… der Geschmacklichen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Enchanted Cream schmeckt genau danach, was du rein gibst. Man ist alles völlig frei und kann ausprobieren.

Färben? Bunte Enchanted Cream

Oh ja, die Enchanted Cream lässt sich wundervoll färben. Ihre eigene Farbe ist ein reines Weiß. Gibt man Geschmacksstoffe oder anderes dazu verfärbt sie sich natürlich. Doch auch mit Gelfarben*, Pastenfarben und sogar Puderfarben kann man die Creme einfärben. Pasten – und Gelfarben eignen sich dabei am besten.

gefärbte Enchanted Cream
Bunte Cupcakes – gefärbte Enchanted Cream

Das beste daran: vor dem mixen einfach etwas Flüssigkeit weglassen und die Konsitenz beim Färben bleibt gleich. Man kann die Creme direkt Färben, wenn man sie zusammenrührt, aber auch, wenn sie bereits fertig aufgeschlagen ist.

Konsistenz und Eignung

Die Konsitenz der Enchanted Cream ist toll. Ich gebe immer etwas weniger Flüssigkeit dazu, als auf der Verpackung steht, damit sie einen schönen Stand hat und fest wird. Sie bleibt auch nach Tagen noch fest und auch beim Servieren an wärmeren Tagen verliert sie nicht ihren Stand. Einfach zauberhaft oder?

Die Enchanted Cream ist nicht nur für Tortenfüllungen geeignet. Durch ihre tolle Konsistenz ist sie auch perfekt für Cupcakes. Mit einer schönen Tülle und dem passenden Spritzbeutel kann man so tolle Cremehauben zaubern.

Werbung*

Die Haube behält ihre Form. Auch als Tortenüberzug ist die Creme sehr gut, da sie sich gut verstreichen lässt, glatt ist und da bleibt, wo man sie braucht: auf der Torte. Wer also seine Torten nicht mit Fondant eindeckt, der kann die Creme als Alternative zu Buttercreme und anderem verwenden, wie bei dieser Schmetterlingstorte.

Enchanted Cream
Schmetterlingstorte mit Enchanted Cream eingestrichen

Ebenso lassen sich auch Macarons optimal damit füllen.

Haltbarkeit

Die Creme hält sich einige Tage im Kühlschrank, man kann sie sogar einfrieren, wenn man Zuviel hat. Da hält sie sich gefühlt ewig. Mir ist die Enchanted Creme bisher noch nicht schlecht geworden.

Wenn ich bei einer Torte Kuchen und Creme übrig habe, gebe ich beides abwechselnd in Gläser und habe so ein leckerer Dessert aus den Resten gemacht. Etwas frisches Obst dazu und die Creme schmeckt herrlich.

Fondanttauglich

Sehr oft werde ich gefragt, ob die Creme als Füllung für Fondanttorten oder sogar als Untergrund zum Eindecken genutzt werden kann. Hierzu gibt es keine 100% Garantie, denn es kann immer was falsch laufen und die Creme hat neunmal trotz ihrer Konsistenz viel Flüssigkeit bzw. Feuchtigkeit. Als Haube auf Cupcakes hat die Zucker – und Fondantdeko darauf gehalten. Auch als Füllung war sie bisher Problemlos zu benutzten, wobei ich meine Torten auch immer mit Ganache einstreiche und es daher auch bei anderen Füllungen kein Problem gegeben hätte.

Als Untergrund für eine Fondanttorte würde ich das Risiko nicht wagen, zumal die Creme mir persönlich zu weich als Untergrund wäre und 2. je nach Temperatur und anderen Gegebenheiten die Torte bei dem einen Mal gelingen kann und ein anderes Mal sich der Fondant doch auflöst. Das heißt, selbst bei einem gutgegangenen Test, kann ich mich nicht generell darauf verlassen. Im Zweifel immer weniger Flüssigkeit hinzugeben, als auf der Verpackung angeben.

Enchanted Cream – Allround Talent?

Jain..

Enchanted Cream Cupcakes
Enchanted Cream Cupcakes

Die Enchanted Cream ist für mich einfach eine Wundercreme die ich jederzeit im Haus habe und die zu jeder Torte passt, sich zu jedem Rezept abwandeln lässt. Vor allem kann man seinen eigenen Geschmack kreieren und kann sich ausprobieren. Ob die Nutellaversion für die Kids oder die Baileys-Füllung für Erwachsene. Der einzige Nachteil ist tatsächlich die Fondanttauglichkeit. Da muss wohl jeder selbst ausprobieren und seine Erfahrungen machen. In der Tortenwelt bei den Hobbybäckern hat die Creme mittlerweile viele Anhänger gefunden und wird sehr gerne verwendet. Probier es einfach mal aus 😉

Für eine Portion benötigt man 150g Pulver. Bedeutet, die kleine 450g Packung* reicht für 3 Portionen. Die 900g Packung* demnach für 6 Portionen und wer absolut nicht genug bekommt, für den gibt es hier auch noch den 4,5kg Eimer*.

Werbung *

Schreib mir deine Erfahrungen, Rezeptvorschläge und Variationen mit der Enchanted Cream von Funcakes. Ich bin gespannt 😉

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.