Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Backen ohne Hubbel mit der Isoliermethode! Ich zeig dir wie es ganz einfach geht. Mit Dingen die jeder Zuhause hat.

Wie bereits in anderen Beiträgen angekündigt, werde ich nach und nach Artikel zu bestimmten Back-Basics veröffentlichen. Mir ist dabei wichtig, dass es jeder versteht, auch ein Anfänger. Sollten also Fragen aufkommen, dann stell deine Frage in den Kommentaren und ich werde sie dir beantworten.

Fangen wir also mit einem Basic an das wohl viele interessiert, die Torten- aber auch Kuchenbäcker. Sind wir mal ehrlich, einen Kuchen mit „Hubbel“ hatte wohl schon jeder mal, doch was ist das Geheimnis eines geraden Kuchens? Es ist eigentlich ganz simpel und etwas was jeder Zuhause hat.

Alufolie und Küchentücher

Ohne Isoliermethode backe ich nicht mehr. Man braucht für eine 26 er Springform

  • Alufolie (ca. 90cm)
  • Küchentücher (ca. 85 cm)

Lege die Alufolie einmal der Länge nach hin. Nun musst du nur noch die Küchentücher anfeuchten und auf die Alufolie legen. Jetzt die Folie einmal horizontal klappen, so dass das feuchte Küchenpapier dazwischen ist. Das sieht dann in etwa so aus:

isoliermethode

Nun diesen Streifen vor dem Backen um die Backform binden, evtl. mit Büroklammern befestigen (die nur aus Metall). Achte darauf, dass die Alufolie wirklich an dem Backformrand aufliegt und wenig Luft dazwischen ist.

isomehtode

Durch die feuchten Küchentücher kühlst du den Rand der Backform. Häufig ist die Ursache eines „Hubbels“, dass sich die Backform aufheizt und der Rand des Kuchens somit schon durch backt und keine Chance mehr hat weiter aufzugehen. Dadurch wird die Mitte höher und reißt irgendwann auf. Allerdings verlängert sich die Backzeit! Wie lange hängt von der Backform, dem Teig und deinem Backofen ab. Also immer die Stäbchen-probe machen.

Die Isoliermethode auch für Faule 😉

Küchentücher und Alufolie hat man eigentlich immer im Haus, dennoch benutze ich mittlerweile extra dafür entwickelte Strips. Diese gibt es z.B. hier.

Diese musst du nur noch anfeuchten und um die Backform durch die Schlaufe ziehen. Nach dem backen sind sie auch wieder trocken und können direkt weggeräumt werden. Einmal angeschafft reichen sie dir ewig. Und wenn es mal eine höhere Backform sein soll, dann kannst du zwei übereinander nehmen, in einer Packung sind genau 2 Strips. Man hat sie einfach immer zur Hand ( Isoliermethode für Faule quasi 😉 )

Hubbel?

Nein danke! Ist seit der Isoliermethode kein Problem mehr. Ich backe nur noch damit. Nicht jede Backform lässt das zu, aber bei runden und eckigen ist die Isoliermethode fester Bestandteil meiner Backgewohnheiten. Kein Kuchen mit Hubbel mehr 😀

 

Du möchtest noch mehr über Basics erfahren und interessierst dich für weitere Tipps und Tricks? Dann abonniere den Newsletter und du wirst benachrichtigt, sobald ein neuer Artikel erscheint .

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail